Tips zur Haltung, Ernährung und Pflege von Meerschweinchen
 
 
1. Allgemein Meerschweine sind sehr soziale Tiere! Darum sollte nie ein Meerschwein alleine gehalten werden, sondern immer mindestens zwei. Dabei gibt es aber folgendes zu beachten: Werden zwei Tiere unterschiedlichen Geschlechts gehalten, muss mit Nachwuchs gerechnet weren. Zwei männliche Tiere können zusammen gehalten werden,wenn sie sich von klein auf kennen und kein weibliches Meerschweinchen in der Nähe ist.( also keines der Männchen -Weibchenkontakt hatte)
Zwei oder mehrere Weibchen können auch gut miteinander gehalten werden: Sie sind mehr oder weniger friedlich miteinander und es gibt keinen Nachwuchs.
Es ist genausogut möglich ein kastriertes Männchen mit mehreren Weibchen zu halte. 

2. Ernährung

Die Hauptnahrung von Meerschweinen ist Heu. Wenn dieses zusätzlich von guter Qualität ist, lieben sie es besonders. Dazu brauchen sie natürlich auch jede Menge an Grünfutter.
 An erster Stelle steht hier natürlich frisches Gras von der (ungedüngten) Wiese. Weiter sollen verschiedene Salate (ausser Kopfsalat) gereicht werden, sowie verschiedene Gemüse und Früchte.(Paprika,Fenchel,Möhren,Gurke,Äpfel, Kiwi,) Nur Kohl und kohlähnliche Produkte sollten wegen Blähungsgefahr nicht verfüttert werden. Körner und ähnliches Trockenfutter aus der Zoohandlung werden ebenfalls sehr gerne angenommen (nicht zuviel da sehr energiereich). Vitamintropfen können bei sonst einseitiger Ernährung ein guter Zusatz sein.


3
. Krankheiten

Das Meerschwein ist an und für sich ein sehr gesundes und robustes Tier. Kleinere Krankheiten wie ein milder Schnupfen, Ungeziefer, zu lange Krallen, können durch den Tierarzt gut behandelt und überstanden werden. Wenn allerdings schlimmere Symptome wie starke Erkältung, Durchfall oder Fieber auftreten, kann die Krankheit  langwierig zu behandeln sein und oft auch trotz Tierarzt schnell zum Tode führen.
 
4. Meerschweinchenheim

Einen möglichst standfesten Napf für Kraftfutter oder auch ein Schlafhäuschen kann man im Handel kaufen aber auch sehr gut selber bauen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wichtig ist nur, daß man keine giftigen Materialien benutzt und die Tiere sich nicht verletzen können. Es gibt auch wunderschöne Eigenbauten!!! Auch Etagen kann man in Käfige oder Gehege einbauen, die meisten Meerschweinchen benutzen sie auch. Im Handel gibt es die Käfige in verschiedenen Größen zu kaufen. Für zwei Meerschweinchen wird eine Größe von min. 90 cm breit und 50 cm tief empfohlen. Je größer der Käfig, je besser für die MS. Bewegung tut ihnen gut und hält sie fit. Gehege kann man auch selber bauen, ebenso wie Boxen. Optimal ist es, wenn man einen Garten hat und den Tieren Auslauf auf der Wiese geben kann. Das Gehege muß gut abgesichert sein gegen andere Tiere wie Katzen, Raubvögel, Hunde usw. Wichtig ist ein Unterschlupf im Schatten und auch gegen Kälte und Regen. In einem guten Freigehege können Meerschweinchen das ganze Jahr leben. Tipps dazu findet Ihr auch auf anderen HP`s.

 
powered by Beepworld